Typgerecht trainieren

BEWEGUNG IM ZYKLUS DER ELEMENTE

Typgerecht trainieren5 Elemente, Wu Xing, Power Response Zyklus

Die Lehre der Entsprechungen (Lehre der fünf Elemente) dient als Modell zur Beschreibung der Natur. Komplexe Beobachtungen können so vereinfacht und strukturiert werden. Grundsatz der Natur ist einerseits die Dualität (Yin / Yang) und andererseits die stetige Wandlung der Dinge zwischen diesen Polen (z.B. Jahreszeiten, Tag-Nacht-Rhythmus, Lebensphasen, u.v.m.).

Dieter Mayer hat dieses Modell verwendet, um die verschiedenen Phasen der Bewegung zu strukturieren. So ergeben sich fünf phasentypische Empfindungen in jeder Bewegung. Für die Qigong Praxis ist dieses Erklärungsmodell äußerst hilfreich, da der Übende eine sehr präzise Orientierung für den Bewegungsablauf erhält. Die zentrale Bewegung (Sinken und Steigen = Yin und Yang) wird nun unterteilt in vier typische Bewegungsabschnitte, die durch das fünfte Element, welches dem Gleichgewicht bzw. der Massewirkung entspricht, vermittelt werden.

TYPENLEHRE UND DIDAKTIK

In seinem Buch "Typgerecht trainieren" bezieht Dieter die Lehre der Entsprechungen nicht nur auf die Bewegung selbst, sondern auch auf verschiedene Grundtypen. Der Bergführer (Holz), der Animateur (Feuer), der Gastgeber (Erde), der Schiedsrichter (Metall) und der Gärtner (Wasser) sind die Archetypen in uns, die mal mehr und mal weniger durchscheinen als Trainer. Der Schüler zeigt sich in seinen Qualitäten als Kämpfer (Holz), Spieler (Feuer), Vermittler (Erde), Stratege (Metall) oder Philosoph (Wasser). Jeder Typ zeichnet sich durch seine individuelle Art aus, wie er auf Herausforderungen reagiert, wie er fragt, wie er agiert, wie ein Unterricht aufgebaut ist, welche Elemente im Training betont werden, etc.

Spannungsfelder entstehen, wenn Lehrer und Schüler nicht aufeinander abgestimmt sind. Schwächen entstehen wenn einseitig trainiert wird. Das System "Typgerecht trainieren" ermöglicht einen didaktischen Aufbau des Unterrichts, indem situationsgerecht auf den Schüler eingegangen werden kann. Der Unterricht kann spannend gestaltet werden. Wir können unserer Schwachstellen erkennen und entwickeln. In Extremsituationen, wenn die Luft dünn wird, lernen wir unsere Stärken optimal zur Geltung bringen.

POWER RESPONSE ZYKLUS

Der Power Response Zyklus beschreibt die im Bewegungsablauf auftretenden typischen Empfindungen bezogen auf den sich wandelnden Druck. Die Orientierung am Körperdruck ist äußerst praktikabel und ermöglicht den Einsatz dieses Modells nicht nur im Qigong, Taijiquan oder in der Kampfkunst. Auch in allen Sportarten kann so eine Leistungssteigerung durch Optimierung des Krafteinsatzes erzielt werden.

Jede Phase zeichnet sich durch ihre individuellen Empfindungen aus. So kann auf spezielle Situationen im Training optimal und situativ reagiert werden, um den Krafteinsatz zu optimieren. Im richtigen Moment die Masse wirken lassen, den Druck aufbauen bis zum Maximum, um im nachlassenden Widerstand den Muskel zu kontrahieren und den Gegner / Widerstand zu bewegen.

HOLZ

Wu Xing, Fünf Elemente, Fünf Wandlungsphasen, Element Holz

Im Holz wird Dehnspannung aufgebaut. Ein schönes Bild für diese Empfindung ist das Spannen eines Bogens oder auch das Zusammdrücken einer Spiralfeder. Man spricht auch von der elastischen Kraft. Der Muskel wird in dieser Phase passiv gedehnt und baut so Kraft auf, die er dann zum richtigen Zeitpunkt wieder abgeben kann. Typisch in dieser Phase ist die Zunahme der verspürten Drucks.

FEUER

Wu Xing, Fünf Elemente, Fünf Wandlungsphasen, Element Feuer

Die im Holz gesammelte Energie kommt im Feuer zu einem Maximalpunkt. In einem kurzen Feuerimpuls entlädt sich die Spannung und es kommt zum Wendepunkt der Bewegung. In diesem Moment des Selbstvergessens verschmelzen alle Elemente zu einer Einheit. Der Schütze, der Bogen, das Ziel...

METALL

Wu Xing, Fünf Elemente, Fünf Wandlungsphasen, Element Metall

In der Metall-Phase ist der Widerstand bereits überwunden und die Bewegung kann nun angeschoben und beschleunigt werden. In dieser Phase sinkt der Druck spürbar. Das ist das Zeichen um den Muskel aktiv zu kontrahieren. In unserem Beispiel ist dies die Phase, in der sich die Sehne des Bogens entspannt, der Pfeil schießt los.

WASSER

Wu Xing, Fünf Elemente, Fünf Wandlungsphasen, Element Wasser

Im Wasser entspannen sich die Muskeln wieder und treten in die Regeneration ein. Der passive Bewegungsapparat übernimmt die tragende Funktion, Knochendruck wird spürbar, der sich über die Gelenke und Sehnen ausbreitet. Der Druck kommt zum Minimum und auch die innere Anspannung ist minimal. Eine Ruhephase und der beste Zeitpunkt um sich auf den nächsten "Schuss" vorzubereiten.

Traditionelle Chinesische Medizin

Die ersten chinesischen Aufzeichnungen über Krankheit und Heilung werden weit vor Christi Geburt angesiedelt. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) basiert somit auf einem bereits seit Jahrtausenden überlieferten und immer wieder weiterentwickelten Erfahrungsschatz. Auch die Erkenntnisse der westlichen Medizin fließen in die Behandlungen ein, um so Erfahrungen aus anderen Kulturkreisen zu nützen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin umfasst mehrere Anwendungen, die wichtigsten sind die Kräuterheilkunde, Chinesische Diätetik (Ernährungslehre), Akupunktur, Moxibustion, Tuina-Massage und Qi Gong.

In der TCM wird keine regelrechte Unterscheidung zwischen Nahrungsmitteln und Arzneimittel getroffen. Die Grenzen hierfür sind fließend. Gemäß der Chinesischen Diätetik kann jedes Nahrungsmittel heilende Wirkung entfalten

Plantage

In der chinesischen Pflanzenkunde wird eine Unzahl von Pflanzen von der Wurzel über die Samen bis zur Frucht erläutert und ihre Wirkungen für die Heilkunde beschrieben. Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, um die Wirkstoffe der Kräuter auf das Krankheitsbild des Patienten individuell abstimmen zu können. So stehen den Heilpraktikern und Ärzten unzählige Arzneimittelkombinationen mit unterschiedlichen Wirkrichtungen und Indikationen zur Verfügung.

Aber im asiatischen Raum finden nicht nur "individuelle Rezepturen" Eingang in die TCM-Apotheken - vom "gemeinen Kopfschmerz" bis hin zum "grippalen Infekt" gibt es genauso Fertigpräparate wie in unseren heimischen Apotheken.