Welche Nahrungsmittel füttern die sexuelle Energie?

Sexuelle Energie

gute apothekeSex erwacht jede Zelle unseres Körpers: damit unsere Blutgefäße erweitern sich, die Haut rötet sich und beginnt buchstäblich zu leuchten ... Durchblutungsstörungen, Stress, Schlafmangel, Medikamente und Alkohol hemmen das sexuelle Verlangen.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass diese oder andere Faktoren Ihre Libido töten, versuchen Sie Ihr intimes Leben wieder aufzubauen, hinzufügen Sie zur Ihrer Ernährung bestimmte Lebensmittel. Da eine gute Durchblutung der Schlüssel zum befriedigenden Sexualleben ist, beginnen Sie die Produkte, die für die Gesundheit des Kreislaufsystems beitragen, zur Wiederherstellung der sexuellen Energie zu verwenden.

Zu diesen Produkten gehören scharfe Gewürze, Paprika, Ingwer, Knoblauch, Zimt, Pfeffer, Koriander, Kardamom und Fenchel.

Die Lebensmittel reich an L-Arginin, wie Eier, Fleisch, Meeresfrüchte, Milchprodukte, Haferflocken, Nüsse, Samen, Erbsen, Sojabohnen, grünes Gemüse, Ginseng und Wurzelgemüse, erleichtern auch das sexuelle Verlangen.

Für das Intimleben sind nützlich die Produkten reich an Zink: Austern, Sesam, Sesamöl, mageres Rindfleisch, Kürbiskerne und Wassermelone, dunkle Schokolade, Lamm und Erdnüsse.

Vergessen Sie nicht über Produkte, die Omega-3-Fettsäuren enthalten: Walnüsse, fette Meer Fisch, Soja, Fisch und Tofu, sowie über reich an Aminosäuren Granatäpfel, Feigen, Avocados, Bananen und Datteln.

Die Lebensmittel sollten fest, sauber und natürlich sein. Dies bedeutet, dass sie alle Ausgangskomponenten, die nicht durch Hitze oder chemische Bearbeitung und Lagerung zerstörten werden, enthalten sollen. Sie dürfen keine Konservierungsstoffe oder chemische Zusätze enthalten.

Wenn das Essen in der Lage ist, die Zusammensetzung unseres Blutes zu ändern, ist es auch beängstigend, sich vorzustellen, was mit unserem Körper entsteht, wenn wir chemische Zusätze verwenden!

Die Konservierungsstoffe und chemische Zusätze sind treue Begleiter des Übergewichts, die alle Ihre Arbeit in der Turnhalle annullieren.

Die Sexualhormone werden im Körper nur aufgrund einer ausreichenden Zufuhr von Vitamine der "Vermehrung" - Vitamin A und E - gebildet. Man kann diese Vitamine in reichem Maße in tierischen Fetten, Dorschleber, Hühnereier, sowie in Karotten finden.

Die B-Vitamine gewährleisten eine wirksame Reizleitung entlang der Nervenfasern, die für den Prozess der sexuellen Erregung wichtig ist.

Diese Vitamine sind in Getreide und Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Milchprodukte, Fleisch und Fisch gefunden.

Vitamin C hilft, den Blutkreislauf zu normalisieren und wird zur Behandlung von Gefäßinsuffizienz der Genitalien verwendet, es bietet die Aufnahme anderer Vitamine, Eisen, Kalzium, es ist benötigt für die Arbeit der Nebennieren, und schützt den Körper von Stress.

Die Quellen von Vitamin C sind Zitrusfrüchte, schwarze Johannisbeeren, Kräutern (besonders Sellerie). Auch eine Menge von Vitamin C befindet sich in Paprika, Sanddorn.

viagra, cialis

Vermeiden Sie die "Feinde" des Geschlechtsverkehrs

Manche Lebensmittel beeinflussen so negativ unsere Fähigkeit zur sexuellen Vergnügen, dass es besser wird sie selten zu verwenden oder ganz zu beseitigen.

Dazu gehören Medikamente, Beruhigungsmittel und Mittel zur Blutdruckregulation.

Die Tatsache, dass die Drogen Verlust der Libido (langfristig - Impotenz) verursachen, ist seit langem bekannt, und jeder weiß, dass sie nicht verzehrt werden.

Alkohol auch führt zur Impotenz, da es Testosteron - das männliche Sexualhormon - zerstört.

Nikotin beeinträchtigt den Blutfluss zu den Genitalien, verursacht Impotenz und stumpft das Gefühl der Orgasmus bei Frauen.

Zucker steigert schnell den Energiegehalt im Körper, aber dann sinkt es strengt das Energieniveau.

Dies führt zu einer leichten Depression, die durch eine Abnahme des Inhalts der Chemikalien im Gehirn, die als Endorphine genannt werden, verursacht.

Endorphine sind für das Gefühl der Ruhe und des Genusses verantwortlich. So dass der Zucker kann auch der Feind des Geschlechts sein.

Fette, gebratene Lebensmittel werden schwer gespalten und führen zur Verstopfung der Arterien, was Blutfluss und folglich die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn mit all den damit verbundenen Folgen für die Sexualfunktionen, beeinträchtigt.

Begrenzen Sie den Verbrauch von stärkehaltigen Lebensmitteln. Das Mehl enthält viel Glutin, das die Arbeit des Darms erschwert, was in einigen Fällen zu einem Mangel an Calcium im Körper führt.

Also jetzt ist es klar, wie wichtig die richtige Ernährung ist. Die am häufigsten verwendeten Produkte können das Sexualleben auf neuen Höhen erheben, und ihr Harmonie und Schärfe von Eindrücken wiederherstellen.

Viagra und Cialis kaufen