Was ist "Sanfte Medizin"?

Sanfte Medizin

Die moderne medizinische Forschung hat in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten Riesenforschritte gemacht. Immer neue, immer kompliziertere Apparaturen wurden entwickelt, und es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht ein neues, wirksameres Arzneimittel auf den Markt kommt. Doch scheint es, dass wir heute - trotz des medizinischen Großaufgebotes - weit von einem endgültigen Wieg über die Krankheiten entfernt sind. Vor diesem Hintergrund erkennen immer mehr Menschen und auch wir, dass das Beseitigen von Symptomen allein nicht genügt, um Heilung zu bewirken. Das Gesundheit weit mehr ist als die Abwesenheit von Krankheit. Bei der Suche nach neuen sanften Wegen stoßen wir dabei immer wieder auf Altüberliefertes. Das altüberlieferte ist der Grundstein für unsere neue "Sanfte Medizin".

Was ist "Sanfte Medizin"?

Diese Frage werden sich viele Menschen stellen, die unsere Homepage besuchen. Wie kann "Medizin" sanft sein, gibt es da keine Spritzen? Diese und andere Fragen sind uns schon oft gestellt worden. Hier wollen wir versuchen, Ihnen zu erklären was wir unter "Sanfte Medizin" verstehen.

Sanfte Medizin

Sanfte = natürlich, ohne Nebenwirkung

Medizin = Kraft, Lebenskraft

So sieht die Definition für Sanfte Medizin aus. Aber mit der Definition alleine kann niemand etwas anfangen. Unser Leitspruch kommt von dem größten Arzt der Antike nämlich Hippokrates. Der sagte:" Der Arzt hilft, aber die Natur heilt." Genau deswegen haben wir unsere Firma gegründet. Wir sind uns sicher, dass man natürlich,  ohne lästigen Nebenwirkungen mit der eigenen Lebenskraft und der Aktivierung der Selbstheilkräfte des Körpers viele Krankheiten behandeln und heilen, oder deren Ausbruch verhindern kann. Wir bieten Ihnen die Hilfestellung, um eine körperliche und energetische Ausgeglichenheit mit Hilfe der verschiedensten alternativen Methoden erreichen können.

Wir glauben, dass es für jede Krankheit eine adäquate Lösung in der alternativen Behandlung gibt. Wie in vielen Berichten und Büchern zu lesen ist, wurde irgendwann, irgendwer, irgendwo durch die eine oder andere alternative Behandlungsform geheilt. Also muss es unserer Meinung nach für jede Krankheit auch die richtige Alternativbehandlung geben. Die Schulmedizin ist in unserer Gesellschaft sehr wichtig und soll auch nicht hintangestellt werden. Wir glauben nur, dass man mit alternativen Methoden die herkömmlichen schulmedizinischen Methoden sehr gut unterstützen kann und teilweise auch den Medikamentenbedarf sehr stark reduzieren kann. Wir versuchen immer unsere Therapie an die der Schulmedizin anzupassen und würden nie einem Patienten raten, die Schulmedizin nicht mehr zu beachten und die verschriebenen Medikamente abzusetzen. Es ist uns nur sehr wichtig auch festzuhalten, dass auch unsere Methoden sehr gute Erfolge zeigen und daher von der Schulmedizin nicht als Humbug oder nutzlose Zauberei bezeichnet werden sollten. Wir machen das ja auch nicht mit der Schulmedizin.

Aber das wichtigste ist doch, dass der Mensch, der Hilfe sucht auch Hilfe bekommt und diese Hilfe muss zum Besten des Hilfesuchenden sein und nicht zum Besten der Geldbörse eines Anderen.

Der Glaube kann Berge versetzen!

Kann das die Schulmedizin auch?

Die Schulmedizin hilft uns Krankheiten zu behandeln und sie ist aus unserer Zeit nicht wegzudenken und hat sehr gute Erfolge in der Behandlung der verschiedensten Krankheiten. Daher möchten wir auch darauf hinweisen, dass:

Unsere Beratungen und Produkte können und sollen einen Arztbesuch in keinster Weise ersetzen! Sollten Sie sich krank fühlen, so suchen Sie den Arzt Ihres Vertrauens auf. Klären Sie jede Art von alternativer Behandlung mit Ihrem Arzt ab! Ohne ausreichender Diagnostik kann man keine ordentliche Behandlung durchführen. Wir raten Ihnen daher von einer Selbstbehandlung mit den von uns vorgestellten Therapieformen dringend ab! Sollten Sie bei einer Erkrankung unsere Beratungen beanspruchen wollen, so klären Sie die Vorgehensweise mit Ihrem Arzt ab!