Diagnose Alzheimer

Diagnose Alzheimer DIAGNOSE ALZHEIMER: IMMER TÖDLICH?

Wer bereits ältere  Verwandte mit der Diagnose von Alzheimer hat, der hat gute Chancen, selber im Alter zu erkranken. Derzeit kann der Krankheitsverlauf höchstens verlangsamt aber nicht gestoppt werden. Mit der gestellten Diagnose haben die Patienten meist nur noch vier bis zehn Jahre zu leben, bis sie nach völliger Verblödung sterben. Der Krankheitsverlauf ist für die Patienten grausam und sie werden dabei zu schwersten Pflegefällen.

Es besteht jedoch Hoffnung, dass bald eine wirksame Therapie entwickelt wird, da ein Forscherteam aus Hamburg aus 10.000 Substanzen sechs herauskristallisiert hat, die die Ausschüttung oder Produktion einer körpereigenen Substanz verhindern. Diese Substanz ist bei Patienten bereits vor dem Krankheitsausbruch untypisch hoch und so wird ein Zusammenhang vermutet. Möglicherweise wird Alzheimer nicht mehr auftreten oder könnte gar gestoppt oder geheilt werden, wenn diese Substanz mit dem Namen Amyloid-Vorläuferprotein weniger konzentriert im Körper vorkommt. Jedoch müssen erste Ergebnisse noch weiter untersucht werden, um Medikamente entwickeln zu können.

DIE ERKRANKUNG DURCH ALZHEIMER BEREITS VOR DEM AUSBRUCH BEHANDELN

Alzheimer ist eine unheilbare Erkrankung, die mit dem Alter verstärkt auftritt. Das Gehirn stirbt nach und nach ab wodurch der Patient immer weiter verblödet und irgendwann keine Sozialkontakte mehr unterhalten kann und letztendlich verstirbt. Viele der Patienten landen im Endstadium in Heimen, wo sie zu ihrer eigenen Sicherheit verwahrt werden und eher vor sich hin siechen. Dabei darf den Heimen meist kein Vorwurf gemacht werden, die Erkrankung frisst die letzte Lebensqualität.

Mit der Erkrankung an Alzheimer arbeiten bestimmte Regionen im Gehirn schlechter. Wenn diese jedoch gezielt gefordert werden würden, dann würde das den Krankheitsverlauf begünstigen. Es lassen sich Computerspiele entwickeln, die diese Hirnregionen sehr gezielt fordern und so einen therapeutischen Effekt aufweisen. Dasselbe ist auch bei einer Schizophrenie mit anders konzipierten Computerspielen möglich. Dabei kann der Patient mit der Therapie noch vor dem Ausbruch der Erkrankung beginnen, um diesen Ausbruch hinaus zu zögern.

Hepatitis